Vom 28. September bis 13. November kommt es nach Angaben der Havellandautobahn GmbH zu einer Vollsperrung der östlichen Zu- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Neuruppin.

Umleitung ausgeschildert

Nicht befahrbar sind dann die Abfahrt von der A24 zur B167 sowie die Auffahrt in Richtung Hamburg. Entsprechende Umleitungsstrecken werden ausgeschildert sein. Die Auf- und Abfahrten in Fahrtrichtung Berlin beziehungsweise Frankfurt/Oder sind von der Vollsperrung nicht betroffen.

Sperrung in Fehrbellin

Weiterhin gesperrt – geplant ist bis 23. Oktober – sind ebenfalls die östlichen Zu- und Auffahrtsrampen der A 24 in Neuruppin (Fahrtrichtung Hamburg). Dort werden Fahrbahnarbeiten durchgeführt und die Rampen gebaut.

Teilstück am Linumer Bruch fertiggestellt

Abgeschlossen sind hingegen seit Donnerstag, 24. September, die Arbeiten auf dem Abschnitt der A 24 zwischen dem Dreieck Havelland und der Raststätte Linumer Bruch. Nach Abschluss der Fahrbahnarbeiten wurde jetzt das sechs Kilometer lange Teilstück in beiden Richtungen für den Verkehr freigegeben.