Lange wurde spekuliert, welcher Baumarkt derzeit mit der Stadt Neuruppin darüber verhandelt, sich am ehemaligen Flugplatz ansiedeln zu können. Nun ist der Name des Interessenten bekannt: Es handelt sich um Hagebau.

Hagebau-Markt gibt es bisher nur in Kyritz

Ein Gesellschafter befindet sich derzeit in Gesprächen mit der Stadt, bestätigt Ullrich Cochanski von der Unternehmenskommunikation von Hagebau. Nähere Informationen gibt es aber erst nach dem 14. Dezember. An diesem Tag beraten die Neuruppiner Stadtverordneten über den Fall und treffen eine Entscheidung.
Hagebau-Filialen gibt es in der näheren Umgebung von Neuruppin derzeit noch nicht: Der nächste Standort ist Kyritz.