Im Windpark Freyenstein brannte am Abend des 15. Oktober ein Windrad. Die Feuerwehren sperrten den Bereich weiträumig ab, da das Feuer aufgrund der Höhe nicht gelöscht werden konnte, sondern kontrolliert abbrennen gelassen werden musste.

Wartungsfehler nicht ausgeschlossen

Ein technischer Fehler wird als Brandursache angenommen. Da Wartungsfehler nicht auszuschließen sind, ermittelt die Kriminalpolizei. Der Sachschaden beträgt etwa zwei Millionen Euro.