Beinahe alle regionalen Mannschaften, darunter zwei vom MSV, verpassten die so genannte Silberrunde, Landesligist Union Neuruppin aber nicht. Dank eines 4:3-Sieges gegen den BFC Dynamo wurde es sogar Rang 14.
Dass der größte Ruppiner Sportverein dieses Event an Land ziehen konnte, liegt an den Kontakten und dem finanziellen Engagement von Dennis Wisbar. Der Unternehmer aus Berlin bringt sich seit einem Jahr als Sponsor beim MSV ein und schiebt mehrere Projekte für den Sport an. Mittelfristig dürfte es eine zweite Auflage des DWB-Junior-Masters geben. Denn laut MSV-Präsident Thomas Huch soll das kulturell geprägte Fontanejahr 2019 auch mit dem Fußballturnier begleitet werden.