Das Infektionsgeschehen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin scheint sich etwas zu entspannen. Die Kreisverwaltung sprach am Sonntag von einem „relativ gleichbleibenden Niveau“ bei den aktiven Fällen. Auch bei der Sieben-Tages-Inzidenz macht sich dieser Trend bemerkbar.