Aus wirtschaftlichen und organisatorischen Gründen hat der Stiftungsrat des Haupt- und Landgestüts Neustadt entschieden, die traditionelle Weihnachtsgala auf 2021 zu verschieben. Grund seien die aktuellen Corona-Bestimmungen. 

Veranstaltungen auf 2021 verschoben

Als neue Termine für die Show werden jetzt der 4. und 5. Dezember 2021 genannt. „Die märchenhafte Pferdeshow erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. So waren auch in diesem Jahr beide Termine lange im Voraus ausgebucht“, so Pressesprecherin Carolin Pfanne. „Aufgrund der durch die Corona-Pandemie notwendigen Mindestabstände und Hygienevorgaben ist eine Durchführung der Weihnachtsgala jedoch nicht umsetzbar.“ Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für 2021. „Die Inhaber der verkauften Tickets erhalten in den nächsten Tagen dazu nähere Informationen von der Stiftung“, so Pfanne.

Adventliche Pferdestunde als Ersatz

Doch sie hat auch gute Nachrichten: Für Freunde der weihnachtlichen Pferdeshow soll es einen Ersatz im kleineren Rahmen geben. Am Donnerstag, 10. Dezember, um 14 Uhr soll eine adventliche Pferdestunde mit maximal 400 Gästen stattfinden. Mit Eleganz, Rasanz und Humor werden dann Reiter und Pferde imposante und besinnliche Schaubilder präsentieren. „Besonders in diesem bewegten Jahr hoffen wir, unsere Gäste wenigstens zum Jahresausklang mit unseren Pferden im Advent begeistern zu dürfen“, so Regine Ebert, Geschäftsführerin der Stiftung.

Eintrittskarten zu 15 und ermäßigt sechs Euro gibt es unter www. neustaedter-gestuete.reservix.de/events.