Zwei Männer wurden am 7. Oktober bei mehreren Ladendiebstählen in einem Discounter in der Neustädter Straße in Neuruppin gestellt. Bereits am 5. Oktober stahlen der 30-Jährige und der 24-Jährige aus demselben Discounter, konnten zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht festgenommen werden.
Bei der Rückkehr meldete ein Zeuge, der die Diebe auf einer Videoaufnahme bereits gesehen hatte, seine Beobachtungen der Polizei. Die Beamten nahmen die beiden Männer fest. Bei der Festnahme wurde festgestellt, dass die beiden Georgier zur Abschiebung ausgeschrieben sind.
Daraufhin wurde zu den zuständigen Behörden Kontakt aufgenommen. Zudem lag gegen den 30-jährigen Mann bereits ein Haftbefehl vor, dieser wurde dann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. In dem Auto der beiden Diebe fanden die Polizisten zudem eine Großpackung Kaugummis, die jedoch nicht im Bestand des bestohlenen Discounters gefunden wurde.
Beide Männer erhielten die Möglichkeit, sich zu den Anschuldigungen zu äußern. Insgesamt wurden vier Strafanzeigen aufgenommen.