Einen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro beklagt eine 61-Jährige, nachdem sie bestohlen worden ist. Die Frau kaufte am Montag gegen 10.30 Uhr in einem Supermarkt in Fehrbellin ein. Offenbar ließ sie ihr Portmonee für einen kurzen Augenblick unbeaufsichtigt im Einkaufskorb, als sie nach Waren stöberte.
Diesen Moment nutzte ein Unbekannter, nahm die Geldbörse samt Bargeld und floh. Eine Mitarbeiterin rief die Polizei. Die Bestohlene ließ ihre EC-Karte umgehend sperren. Letztlich wurde das Portmonee in einer nahen gelegenen Bankfiliale gefunden. Zumindest die persönlichen Dokumente waren noch da.