In der kleinen Tour der Dressur-Titelkämpfe Ostprignitz-Ruppin setzten sich zwei Neustädter Nachwuchsreiter an die Spitze. Imani Wolters konnte mit ihrer Stute Sally nach einem 17. Platz in der Klasse A die anschließende Prüfung der Klasse L gewinnen und so die Kreismeister-Schärpe entgegennehmen. Maria Naomi Klag ritt mit ihrem Pferd Sambalina in den beiden Wertungen auf den achten sowie siebenten Platz und wurde im Gesamtklassement Zweiter. Die Bronzemedaille ging an Jennifer Riedel aus Kyritz, die mit der Stute Quintess im Viereck Elfte (Kl. A) und Vierte (Kl. L) wurde.
Große Freude gab es nach der Großen Tour bei dem Vereinsvorsitzenden und Turnierleiter Bodo Neumann. Seine Tochter Caroline konnte mit der Schimmelstute Corina nicht nur die mittelschwere Prüfung gewinnen, sondern auch die Kreismeisterschaft. Allerdings wurde das Ergebnis am Ende knapp. Die Neustädterin Friederike Maas hatte die erste Prüfung gewonnen und kam mit ihrem Pferd Dart auf die gleiche Platzziffer wie die Lokalmatadorin. Doch dann entschied die schwierige Prüfung über die Medaillenvergabe zugunsten der Freyensteiner Lehrerin. Bronze holte sich Ulrike Neumann von den "Neustädter Weiden" mit De Saladin.
Höhepunkt der Wettkämpfe im Parcours waren die Springen der mittelschweren Klasse. Im Zeitspringen holte sich Lukas Burmeister von der RSG Pritzwalk mit dem Schimmelwallach Cleo den Sieg. Der Mecklenburger Norman Hartig war mit seinem Pferd Quinteros 4,96 Sekunden langsamer. Im Hauptpreis kamen vier von 19 Teilnehmern ins Stechen. Als letzter Starter unterbot der Neustädter Christian Dietrich mit seiner Stute Luziana noch die Zeit seines Gestütskollegen Heiko Brehmer mit dem gekörten Hengst Captain Olympic um 4,74 Sekunden, der ebenfalls fehlerfrei blieb. Dritte wurde mit einem Hindernisabwurf Anne Klocke aus Wusterhausen.
Die Vierkämfer ermittelten ihre Besten in zwei Kategorien. Bei den Großen konnte Leo-Alexander Weiffenbach nach einem zweiten Platz im Schwimmen (50 m Freistil), einen dritten Rang im 2000-Meter-Lauf sowie Siegen in der Dressur und im Springparcours auf seinem Pony Rocky die goldene Schleife in Empfang nehmen. Der Neustädter verwies seine Vereinskameradin Malin Hellwig, die im Wasser und auf der Crosstrecke die Beste war, auf Rang zwei. Dritte wurde Josephine Reinhardt aus Pritzwalk. Bei den Junioren (U 18) lagen sogar drei Neustädter Reiterinnen nach vier Disziplinen in Front. Lea Dörr hatte im Schwimmen, Laufen und im Springen die besten Ergebnisse erzielt. Doch durch einen dritten Rang in der Dressur reichte es nicht zum Gesamtsieg. Den sicherte sich Maria Naomi Klag, die im Viereck die meisten Punkte holte. Die Bronzemedaille ging an Charlotte Kupsch.
Bei den Fahrprüfungen machten zwei Teilnehmer die Siege unter sich aus. Tarek Wendrock vom RV Klein Woltersdorf und Hartmut Schulz (Krempendorf) vom RFV Putlitz kamen zu je zwei Siegen mit ihren Zwei- und Vierspännern. Eine weitere goldene Schleife holte Ute Klopsteg (Mehrow-Buch).
Kreismeisterschaften OPR Dressur
Kleine Tour:
Gold: Imani Wolters mit Sally (RFV HLG Neustadt)
Silber: Maria Naomi Klag mit Sambalina (RFV HLG Neustadt)
Bronze: Jennifer Riedel mit Quintess (RFV Kyritz)
Große Tour:
Gold: Caroline Neumann mit Coriana N (RFV Freyenstein)
Silber: Friederike Maas mit Dart (RFV HLG Neustadt)
Bronze: Ulrike Neumann mit De Saladin (RFV Zu den Neustädter Weiden
Top Drei der Großen Tour (von links): Caroline Neumann (RFV Freyenstein), Friedericke Maas (RFV HLG Neustadt) und Ulrike Neumann (RFV Zu den Neustädter Weiden). Das 64. Reit- und Fahrturnier in Freyenstein, das über drei Tage ging, stand ganz im Zeichen der Ruppiner Kreismeisterschaften der Dressurreiter. Die Kleine Tour gewann Imani Wolters (RFV HLG Neustadt) mit Sally.Fotos (6): Andreas Pantel
Famoser Schlussakt: Als letzter Starter ging der Neustädter Christian Dietrich mit seiner Stute Luziana in den Parcours und schnappte seinem Gestütskollegen Heiko Brehmer den Titel im M*-Springen weg.