Die Polizei ermittelt wegen Drogenbesitzes gegen einen 14-jährigen Jungen. Der soll laut Polizeiangaben Cannabis bei einem Mitschüler gekauft haben. Die Drogen wurden ihm allerdings von einem gleichaltrigen Mädchen weggenommen.

Mädchen gab das Cannabis ihrer Mutter

Die 14-Jährige wollte das Cannabis aber nicht für sich. Sie gab es ihrer Mutter, die wiederum am Montagabend die Polizei verständigte. Die Beamten stellten das Drogen-Tütchen sicher und ermitteln nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.