Die Feuerwehr ist am Montag, 1. November, in die Neuruppin Hans-Grade-Straße gerufen worden. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine Wohnung stark verraucht war. Da die Bewohner nicht auf Klopfen und Klingeln reagierten, musste die Tür mit einer Motorkettensäge geöffnet werden.
Der Rauch war durch angebranntes Essen auf dem Herd entstanden. Die Bewohner wurden nicht ansprechbar auf der Couch gefunden und ins Freie gerettet. Sieben Einsatzfahrzeuge und 35 Einsatzkräfte waren beteiligt.