Santokh Singh pendelt zwischen Berlin und Neuruppin. Er trägt einen lilafarbenen Turban, ein traditionelles Symbol der indischen Sikhs. In der Fontanestadt hat er vor zwei Monaten ein kleines indisches Restaurant eröffnet. „Ich bin als Tourist nach Neuruppin gekommen und habe gesehen, dass es hi...