Großer Besucherandrang herrschte am Sonnabend (3. Juli) beim Fahrzeugtreffen am Hangar 312 auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Neuruppin. Zu sehen gab den Tag über mehr als 70 Fahrzeuge auf vier Rädern und etwa 50 auf zwei Rädern – darunter auch die gesamte Simson-„Vogelfamilie“ aus der DDR. Am Nachmittag kamen noch 25 des legendären „Duo“ auf drei Rädern hinzu.
Neben Militärfahrzeugen waren Autos  wie Trabant, Wartburg, Lada und der Suhler Kleintransporter Barkas B 1000 zu sehen.  Umlagert wurden auch ein AWO 425 Motorrad vom VEB Simson Suhl mit Beiwagen sowie ein roter Oldtimer Cabriolet DKW Auto Union.
Gerade die jüngeren Besucher konnten gar nicht genug bekommen von einer neuen großen Rutsche, die Hangar 312-Betreiber Christian Juhre unlängst hat aufstellen lassen.
Die Nudelköchin kam ganz schön ins Schwitzen beim Andrang an der Gulaschkanone, denn Nudeln mit Tomatensoße waren die ganze Zeit über gefragt. Und Günter Arndt aus Fehrbellin präsentierte seine heißen Öfen mit einer Auswahl origineller Grill- und Backstationen sowie Biertische mit Zapfanlage.