Ein Zeuge meldete am Montagabend gegen 21.30 Uhr über den Notruf einen Brandgeruch an der Neuruppiner Eisenbahnstraße. Feuerwehr und Polizei rückten daraufhin aus.

Unbekannte hatten Unrat in der Gartenlaube angezündet

Offenbar hatten bislang Unbekannte in einer leerstehenden Gartenlaube Unrat angezündet. Mitglieder der Feuerwehr konnten verhindern, dass die Flammen auf die Wände der Laube übergriffen, und löschten den Brand laut Polizei schnell. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Brandort. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung.
Erst vor rund anderthalb Wochen hatte es bereits eine Brandstiftung in einer Gartenlaube an der Neuruppiner Eisenbahnstraße gegeben.