Das Neuruppiner Jahnbad ist ein Verlustgeschäft für die Stadt: Rund 130.000 Euro kostet es pro Jahr. Die Einnahmen sind überschaubar und wetterabhängig: Sie liegen bei rund 15.000 Euro. Dazu kommt ein immenser Investitionsstau, denn die Stadt längst nicht mehr bewältigen kann. Eine Summe von „200.000 Euro plus X“ schwebt im Raum. Interessenten, die das Jahnbad übernehmen und sanieren wollen, gibt es. Das hat ein so genannten Interessen...