"Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung", erklärt Stadtsprecherin Michaela Ott. Der Verkehr werde nur geringfügig beeinträchtigt. Die Sperrung der Straße ist nicht erforderlich. "Es werden lediglich Halteverbote eingerichtet – zunächst auf der einen, dann auf der anderen Seite", so Ott.