Ein 57-Jähriger hat einen Briefumschlag mit 900 Euro Bargeld bei der Polizei abgegeben. Er kam am Samstagnachmittag (28. November) in das Kyritzer Polizeirevier und gab an, den Umschlag im Vorbeifahren auf einer Straße gefunden zu haben. Die Polizei fuhr zum Fundort, konnte einen Hinweis auf den Eigentümer entdecken und informierte ihn. Der 39-Jährige hatte den Umschlag aufs Autodach gelegt und vergessen. Der Finder verzichtete auf einen Lohn.