Nachdem in den Medien darüber berichtet wurde, dass am Sonntag ein 23-Jähriger am Rheinsberger Tor in Neuruppin ausgeraubt worden ist, meldete sich am Mittwoch ein 24 Jahre alter Mann bei der Polizei, dem ähnliches widerfahren ist.

Mann fragte nach Auto und Zigaretten

Er wollte nun nachträglich eine Nötigung und Körperverletzung zur Anzeige bringen. Der Mann ging am Montag die Karl-Marx-Straße entlang, als ihn gegen 19.40 Uhr auf Höhe des Rheinsberger Tores ein Unbekannter ansprach. Der Mann fragte nach einem Auto und Zigaretten. Da dem 24-Jährigen die Situation bedrohlich vorkam, überließ er dem Fremden eine Zigarettenschachtel. Ein zweiter Unbekannter kam hinzu und nahm den 24-Jährigen in den Schwitzkasten. Der Neuruppiner konnte sich befreien und flüchten.