Wenn Susanne Krell aus ihrem Atelier im Vorderhaus des Stadtgartens in Neuruppin auf den Bahnhof Rheinsberger Tor blickt, schaut Fontane auf sie zurück – als in der Stadt omnipräsente gelbe Plastikskulptur. Das passt, schließlich ist es irgendwie auch Fontane zu verdanken, dass die Künstlerin ...