„Wir sind total überrascht davon, wie viele sich beworben haben“, sagt Thomas Kresse, Amtsdirektor und Schirmherr des Residenzstipendiums „Temnitzschreiber“, das seit diesem Jahr einem Schriftsteller ermöglicht, bezahlt für drei Monate im Amt Temnitz zu wohnen und zu arbeiten.
...