Die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in Neustadt bekommt personelle Unterstützung für den Bereich Veranstaltungen, Marketing und Tourismus. Dr. Carolin Pfanne übernimmt jetzt die Leitung dieses Ressorts, das in dem Traditionsgestüt auch für Bildung, Sport und Kultur sowie die nachhaltige touristische Regionalentwicklung zuständig ist.

Ansprechpartnerin für Medien, Sponsoren und Geschäftspartner

„Wir freuen uns, mit Frau Dr. Pfanne eine Marketing-Mitarbeiterin mit hippologischem Hintergrund gewonnen zu haben“, so Regine Ebert, Geschäftsführerin der Stiftung. Carolin Pfanne wird künftig nicht nur als Ansprechpartnerin für Medien, Sponsoren und andere Geschäftspartner fungieren, sondern sich auch aktiv in die Weiterentwicklung des Tourismus- und Veranstaltungsangebots sowie die erfolgreiche Vermarktung der Pferde und Dienstleistungen des Gestüts einbringen.

Aktiv im Vielseitigkeitssport

Dr. Carolin Pfanne studierte Publizistik und Betriebswirtschaftslehre in Iserlohn sowie Kommunikationswissenschaften an der Universität Münster und promovierte dort anschließend mit dem Schwerpunkt Journalismusforschung. Berufliche Erfahrung sammelte sie sowohl im öffentlich-rechtlichen Rundfunk als auch im Public Relations- und Marketing-Bereich internationaler Konzerne und Start-ups. Von Kindesbeinen an pferdebegeistert ritt sie im Ponysattel in den Disziplinen Springen und Vielseitigkeit und ist auch heute noch im Vielseitigkeitssport aktiv.