Zeugen riefen am Dienstagabend gegen 19 Uhr die Polizei an die Neuruppiner Seepromenade. Dort hatten sich 16 junge Leute im Alter von 15 bis 21 Jahren getroffen, ohne auf die geltenden Corona-Regeln zu achten.

Weiterer Verstoß gegen die Corona-Regeln in der Nacht

Die jungen Leute tranken laut Polizei teilweise Alkohol, hielten keine Abstände und trugen keine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Beamten nahmen die Personalien auf und leiteten diese ans zuständige Gesundheitsamt weiter.
Später in der Nacht, gegen 23.30 Uhr, mussten die Polizisten noch einmal wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Regeln ausrücken: Sechs Neuruppiner im Alter von 17 und 18 Jahren hielten sich auf einem Sportplatz an der Franz-Mehring-Straße auf. Auch sie mussten den Platz verlassen, nachdem ihre Personalien aufgenommen worden waren.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.