Ein 29-jähriger Neuruppiner fuhr am Montagvormittag, 2. August gegen 11 Uhr, mit seinem Mitsubishi von der Neuruppiner Heinrich-Rau-Straße über den Kreisverkehr in die Neustädter Straße ein und verlor nach eigenen Angaben am Steuer kurzzeitig das Bewusstsein.
Daraufhin fuhr er mit dem Fahrzeug gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer blieb unverletzt und lehnte eine Behandlung an der Unfallstelle ab. Der Pkw blieb fahrbereit. Schaden: zirka 1500 Euro.