Quer und viel zu schnell fuhr ein Hyundai-Fahrer am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr über den Reoz-Parkplatz in Neuruppin. Zeugen riefen die Polizei.
Die Beamten entdeckten den Wagen, in dem zwei Personen saßen, kurze Zeit später. Der Fahrer – ein 23-Jähriger, der laut Polizei aus einem Neuruppiner Ortsteil stammt – war betrunken. Ein Test ergab, dass er 1,67 Promille hatte. Dem jungen Mann wurde ein Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizisten nahmen entsprechende Anzeigen auf.