In der Nacht zu Freitag ist zwischen Stöffin und Dabergotz offenbar ein Feuer gelegt worden.
Laut Polizeiangaben bemerkte eine Frau gegen 3 Uhr einen Feuerschein und alarmierte die Feuerwehr.

Feuerwehr musste Holzstapel löschen

Die Einsatzkräfte mussten dann einen etwa 50 bis 60 Kubikmeter großen Stapel Holz löschen, der aus ungeklärter Ursache in Brand geraten war. Wegen Verdacht der Brandstiftung ermittelt die Kripo. Der 19-jährige Tatverdächtige, der für die jüngste Brandserie in Neuruppin und Umgebung verantwortlich sein soll und kürzlich gefasst wurde, sitzt laut Polizeiangaben noch in Haft.