Anwohner der Dabergotzer Hauptstraße riefen am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr die Polizei.  Vor ihrer Haustür fand eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen statt. Was die Beamten dann aber entdeckten, war eine Party. Um Corona-Regeln kümmerten sich Veranstalter und Gäste dabei nicht.

Feier wurde von der Polizei aufgelöst

Die Polizisten trafen vor Ort in der Wohnung eines 40-Jährigen neun Partygäste im Alter von 20 bis 43 Jahren an. Der Gastgeber hatte offenbar zum Geburtstag eingeladen. Weil alle gegen die aktuelle Eindämmungsverordnung verstießen, nahmen die Beamten die Personalien auf und leiteten sie ans Gesundheitsamt weiter. Das Fest wurde aufgelöst.