Eine Rheinsberger Seniorin war am Mittwoch gerade beim Einkauf in einem Supermarkt, als sie den Verlust ihrer Geldbörse bemerkte. Sie hatte zuvor noch in einer Arztpraxis etwas bezahlt. Die Dame suchte die Wege ab, auf denen sie zuvor gegangen war, konnte die Börse mit persönlichen Dokumenten, Bargeld und Bankkarte jedoch nicht finden.

Täter haben 1000 Euro abgehoben

Die Frau ließ die Bankkarte sperren und überprüfte den Kontostand. Dabei fiel ihr auf, dass bereits 1000 Euro abgehoben worden waren. Die 66-Jährige meldete sich anschließend im Polizeirevier der Prinzenstadt und erstattete Anzeige.