Am frühen Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr beschloss ein 28-Jähriger, seiner 20-jährigen Ex-Freundin in Dorf Zechlin einen Besuch abzustatten. Als er an der Tüt klingelte öffnete aber nicht die Verflossene, sondern deren 19 Jahre alter neuer Partner. Der Ältere stürmte daraufhin in die Wohnung, griff sich einen Topf und griff den Neuen der Ex damit an. Dieser konnte ausweichen und trat dem unerwünschten Gast in die Weichteile. Der 28-Jährige verließ vor lauter Schmerzen die Wohnung.
Im Anschluss riefen beide Männer die Polizei. Die Beamten konnten den Streit schlichten und nahmen mehrere Strafanzeigen auf.