In einem Tunnel zwischen der Poststraße und der Strüwestraße in Kyritz hat ein Unbekannter einen 25-Jährigen angegriffen und dessen Portemonnaie gestohlen. Offenbar hatte der unbekannte, etwa 1,90 Meter große Mann den 25-Jährigen zunächst in den Schwitzkasten genommen und mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei mit.

Neben Bargeld auch Dokumente gestohlen

Anschließend forderte der Mann sein Opfer auf mit einem beschriebenen Zettel auf, seine Geldbörse herauszugeben. Danach flüchtete der Mann mit dem Diebesgut, das neben Bargeld auch persönliche Dokumente enthielt.
Der Täter trug laut Polizeiangaben eine schwarze Sturmhaube, bei der lediglich die Augen sichtbar waren, eine schwarz/türkise Strickjacke, eine graue Jogginghose mit Amstaff-Logo auf dem rechten Bein sowie weiß-rote Schuhe. Zudem sei er stark parfümiert gewesen, teilte die Polizei mit.