Verkehrspolizisten stoppten am Dienstag ein Lkw-Gespann auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Walsleben in Richtung Hamburg. Bei dem Gefährt, das mit Baustoffen beladen war, fielen den Beamten erhebliche technische Mängel auf. Ein Gutachter kam zum Einsatz.

Es bestand laut Polizei Brandgefahr

Unter anderem war der Tank undicht, was einen Brand hätte auslösen können. Außerdem war die Ladefläche mehrfach gebrochen, die Bremsanlage defekt, die Bereifung mangelhaft und die Lenkung nicht vollkommen funktionsfähig. Der Lkw musste stehenbleiben. Der 55-jährige polnische Fahrer des Lkw musste eine Sicherheitsleistung von 500 Euro zahlen.