Aufatmen in Neuruppin: Die vermisste 91-Jährige, die die Polizei etliche Stunden in Atem gehalten hat, ist wieder aufgetaucht. Seit Donnerstagabend war die Frau, die in einer Pflegeeinrichtung am Bahnhof West lebt, verschwunden.

Seniorin ist unterkühlt

Polizeisprecherin Ariane Feierbach bestätigt, dass die Seniorin gefunden wurde. Die Polizei sei von den Ruppiner Kliniken informiert worden. Es sei etwas schwierig gewesen, die Personalien der Rentnerin zu erfassen. Nun sei ihr Identität aber geklärt. Die 91-Jährige hat Unterkühlungen davongetragen.
Die Frau war gegen Mitternacht am Donnerstag verschwunden. Die Polizei suchte mit Rettungshunden und einem Hubschrauber nach ihr.