Gleich mehrere Zeugen riefen am Donnerstag die Polizei zur Hilfe, weil sie auf der A24 in Fahrtrichtung Hamburg ihren Augen nicht trauen konnten: Dort war ein VW mit einem beladenen Starrdeichselanhänger unterwegs. Das Problem: Der linke Reifen des Anhängers hatte keine Luft. Trotzdem raste der Fahrer weiter über die Autobahn.

Fahrer wusste, dass der Reifen platt war

Gegen 16 Uhr konnten Polizisten die Fahrzeug-Kombination auf dem Parkplatz Rossower Heide kontrollieren. Der 71-Jährige am Steuer des Wagens gab an, dass er durchaus wusste, dass sein Anhänger einen platten Reifen hat. Er wollte dennoch damit bis nach Waren in Mecklenburg-Vorpommern fahren.
Als die Polizisten den vollständig luftleeren Reifen genauer in Augenschein nahmen, stellten sie fest, dass nur noch die Karkasse auf der Felge des Rades lief. Der 2010 hergestellte Reifen war so porös, dass er sich schon in Teilen auflöste. Der 71-Jährige durfte nicht mehr weiterfahren.