Erst am Sonntagabend war an der Neuruppiner Puschkinstraße ein Mann dabei beobachtet worden, wie er an zwei Autos die Luft aus den Reifen lässt. Bei drei weiteren Fahrzeugen im Stadtgebiet wurden in den vergangenen Tagen ebenfalls die Reifen zerstochen, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Bei einem an der Heinrich-Rau-Straße abgestellten Opel Astra wurde seit dem 10. Dezember der vordere linke Reifen beschädigt. Hier wird der Sachschaden mit etwa 200 Euro beziffert.
Bei einem Audi Q 5, der in der Nacht zu Montag in der Klosterstraße abgestellt war, zerstach ein Unbekannter ebenfalls den vorderen linken Reifen. Der entstandene Schaden mit etwa 500 Euro angegeben.

Polizei schließt Zusammenhang der Taten nicht aus

Bei einem Peugeot wurden am Montag im Zeitraum von 12.30 Uhr bis 18.45 Uhr die beiden vorderen Reifen zerstochen. Der Wagen stand zur Tatzeit auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Babimostring, so die Polizei. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert.
Zu allen Sachverhalten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Ein Zusammenhang zwischen den Taten kann nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei.