Eine Zeugin rief am Sonnabend, 31. Juli, in Neustadt die Polizei, weil auf Höhe der Post ein Lkw-Fahrer von zwei Männern geschlagen wurde. Die Zeugin hörte auch, wie jemand schrie: „Ich bringe dich um.“ Es stellte sich heraus, dass der 53-jährige moldauische Lkw-Fahrer aufs Post-Gelände fahren wollte. In der Nähe hielten sich ein 24-Jähriger und ein weiterer, unbekannter Beschuldigter auf.

Verletzung vorgespielt und wütend geworden

Einer der Männer schrie auf und tat so, als wäre er angefahren worden. Als der Fahrer nachfragte, bemerkte der Täter, dass dieser kein Deutsch spricht, und wurde sauer. Er schlug auf den Mann ein und verletzte das Opfer durch einen Schlüssel am Unterarm.
Beim Verlassen des Post-Geländes schlug der Beschuldigte noch einmal mit der Faust gegen den Außenspiegel des Lkw. Dieser wurde beschädigt.