Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz mussten die Polizei am Sonntagabend in Neuruppin aufnehmen. Ein 19-jähriger Deutscher und der 21-Jähriger, der aus der russischen Föderation stammt, waren von Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie an der Karl-Marx-Straße eine Hausfassade beschmierten und gegen die Eingangstür traten.

Polizisten beleidigt

Als die Polizei vor Ort die Identität der beiden Männer feststellte, kam ein 28-jähriger Deutscher hinzu, der die Polizisten beleidigte. Der Mann war betrunken (Atemtest 1,48 Promille) und stand offenbar auch unter Einfluss dem Einfluss von Drogen. Die Beamten durchsuchten den Mann und stellten neben fremden Personaldokumenten auch eine Ampulle sicher, in der sich offenbar Drogen befanden. Der Schaden an der Hausfassade wird auf rund 500 Euro geschätzt.