Mit maximal 50 Teilnehmern hatte die Initiative für einen Radweg entlang der Landesstraße 165 (L 165) gerechnet. Tatsächlich auf den Weg machten sich am Samstagvormittag in Manker 130 Menschen. Die Polizei eskortierte die angemeldete Kundgebung.

Gedenken an Verunglückten

Einen ersten Halt, bei dem ein Blumengebinde niedergelegt wurde, gab es zwischen Manker und Protzen. Dort war vor drei Jahren ein Mann tödlich verunglückt, der auf dem Weg zu...