Im RE 6 von Berlin nach Neuruppin kam es zu einem Streit zwischen einem 39-Jährigen und einem vermutlich 16-Jährigen. Die Auseinandersetzung eskalierte am Bahnhof Rheinsberger Tor in Neuruppin. Der Vorfall ereignete sich bereits am 5. August, wie die Polizei mitteilt.
Dort griff der Tatverdächtige den 39-Jährigen an und schlug ihn mit der Faust gegen den Kopf. Der Geschädigte hatte daraufhin eine Platzwunde, die durch die Rettungskräfte ambulant versorgt werden musste.

Jugendlicher wurde identifiziert

Durch Zeugen und die Aufnahmen der Videoüberwachung der Bahn konnte der 16-Jährige eindeutig identifiziert werden. Er ist bereits des Öfteren polizeilich in Erscheinung getreten. Eine Anzeige wegen der Körperverletzung wurde aufgenommen.