Fünf der heute zehn Kameraden gehen zur Linumer Einheit, der Rest in die Alters- und Ehrenabteilung. Bis dahin steht im Feuerwehrhaus noch der Einsatzwagen – ein TSF Baujahr 1989. Diesen präsentierten die Brandschützer den Besuchern des Sommerfestes, bei dem die jüngsten Besucher in der Hüpfburg tollten oder an der Dorfolympiade mit Ballzielwurf, Büchsenwerfen und Stelzenlauf teilnahmen. Die älteren Gäste saßen bevorzugt im schattigen Festzelt, ließen sich den selbst gebackenen Kuchen schmecken. Für den musikalischen Rahmen sorgten am Nachmittag die Band "Notaufnahme" aus Dreibrück und abends ein DJ.