Schon lange herrscht in der Stadtverordnetenversammlung (SVV) von Rheinsberg ein angespanntes Klima. Während der Kommunalwahl 2019 hatten sich die Kandidaten für eine Verbesserung der Situation ausgesprochen. Diese ließ sich jedoch nicht erreichen. In den meisten Zusammenkünften der SVV wurden Redebeiträge durch Zwischenrufe gestört. Die Fraktion BVB/Freie Wähler macht nun einen Vorstoß, um die Lage zu ändern.