Christiane S. wird seit vergangenem Mittwoch vermisst. Seit dem Aufruf der Polizei und ihrer Verwandten hat es laut Kindt zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung gegeben, die die an Demenz erkrankte Frau in der Nähe des Bützsees, bei Albertinenhof, an der Lentzker Mühle und an der Kreuzung zwischen Linumhorst und Flatow gesehen haben wollen. "Wir gehen allen Hinweisen nach", so Kindt. Am Bützsee habe der Spürhund auch angeschlagen, was an der Lentzker Mühle nicht der Fall gewesen sein soll. Neben der Polizei, die mit Fährtenhunden und Hubschrauber bereits im Einsatz war, beteiligten sich auch die Familie und die Feuerwehr an der Suche.
Die Wustrauerin, die mit einem gelben Damenrad unterwegs ist, leidet zwar an Demenz, ist körperlich aber fit, so die Polizei. Wie auch die Angehörigen, die die Suche ebenfalls fortsetzen, bittet die Polizei alle Grundstückseigentümer darum, ihre Gebäude zu überprüfen, falls die Frau darin Schutz gesucht hat.
Christiane S. hat dunkle kurze Haare. Bei ihrem Verschwinden trug sie ein dunkles langärmliges Oberteil, eine Jeans und Schuhe aus Wildleder. Sie hat kein Handy und kein Bargeld dabei. Hinweise zum Verbleib der Frau nimmt die Polizei unter 03391 3540 entgegen.