Auf der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Kremmen ist am Montagvormittag ein Mercedes-Transporter auf ein Zivilfahrzeug der Bundeswehr aufgefahren.
Laut Einschätzung der Polizei hatte der 43-jährige Transporter-Fahrer den Sicherheitsabstand zu dem Opel vor ihm nicht eingehalten. Beide Fahrzeuge, an denen ein Schaden von etwa 3.000 Euro entstand, blieben weiterhin fahrbereit, so die Polizei. Verletzt wurde niemand.