Bilder von Birgit Tornow
Die Kosten für die Bilder, von Birgit Tornow gemalt, wurden von den jeweiligen Tierpaten übernommen. Da der Spendenerlös für die Arbeit des Vereins möglichst hoch sein soll, war das Ziel, die Produktionskosten des Kalenders in Höhe von rund 1 500 Euro über Sponsoren abzudecken. Das haben die Wirtschaftsjunioren Ostprignitz-Ruppin, der Lions Club Neuruppin, die PeHa GmbH und die Neuruppiner PR-Agentur rosengrün, die auch die Gestaltung und das Drucklayout übernommen hat, gemeinsam möglich gemacht.
"Es geht darum, den Heimattierpark als Beitrag zur Lebensqualität in unserer Region zu sehen", erklärt Projektleiter Ivo Haase vom Lions Club Neuruppin. "Das gilt besonders für junge Familien. Wir wollen mit dem Projekt ein weiteres Mal zeigen, dass wir gemeinsam Verantwortung für unsere Region übernehmen und uns auch gemeinsam engagieren." Die Einnahmen sollen unter anderem für die Erweiterung der Informations- und Tierbeobachtungsmöglichkeiten im Tierpark verwendet werden.