Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr einen Mann, der durch die Neuruppiner Karl-Marx-Straße läuft und gegen Autos tritt. Die Beamten trafen einen 29-jährigen Berliner an.
Dieser erklärte, dass er frustriert wäre und deshalb gegen die Spiegel einiger Fahrzeuge, gegen ein Schaufenster und gegen die Tür eines Autos getreten hatte. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 550 Euro.