Noch ist der Rheinsberger Weihnachtsmarkt nicht abgesagt. Ob er trotz Corona stattfinden kann, hängt auch davon ab, welche Vorgaben die brandenburgische Landesregierung macht. „Wir planen den Markt prophylaktisch weiter und gucken, unter welchen Umständen er möglich ist“, sagte Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow (BVB/Freie Wähler). Derzeit sind Veranstaltungen mit maximal 1000 Besuchern erlaubt – wenn die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können. Angesichts der Gefahr eines wieder ansteigenden Infektionsgeschehens ist aber nicht auszuschließen, dass die Einschränkungen wieder verschärft werden.

Verschiedene Ideen für Rheinsberger Weihnachtsmarkt

Je nachdem, wie welche Vorgaben es für Weihnachtsmärkte geben wird, werden diverse Varianten für den Markt in Erwägung gezogen. „Es gibt verschiedene Ideen. Ich glaube, es gibt Varianten, mit denen es möglich ist, den Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen. Ich denke aber auch, den klassischen Weihnachtsmarkt wird es nicht geben können“, so Schwochow.