In einer Wohnung an der Neuruppiner Scharländerstraße wurde in der Nacht zu Freitag ausgelassen und in großem Rahmen gefeiert. Das galt zumindest so lange, bis die Nachbarn genug vom Verstoß gegen die Corona-Regeln hatten und die Polizei informierten.
Die Beamten trafen vor Ort auf einen 24-Jährigen, den Mieter der Wohnung. Er feierte mit 22 weiteren Personen seinen 24. Geburtstag. Die Polizisten nahmen von allen Anwesenden die Personalien auf und leiteten diese ans Gesundheitsamt weiter. Zudem sprachen sie einen Platzverweis für die Party-Gesellschaft aus, dem auch alle nachkamen.