Sein vermeintlich letztes Saisonspiel musste der SV Lindow-Gransee am Samstagabend absagen. Grund ist der positive Test eines Lindower Spielers. Daraufhin reisten sowohl die Gästemannschaft des Moerser SC als auch die Volleyballer des Heimteams sofort vom geplanten Austragungsort ab. Gespielt werden sollte in der Dreifelderhalle Gransee.
Bitter für den Tabellenersten: Er wäre basierend auf einer Siegesserie mit vollem Schwung ins Spitzenspiel gegen den zuletzt strauchelnden Staffelzweiten gegangen. Zu wann das Nachholspiel angesetzt wird, ist völlig offen. Der Spielplan ist so voll, dass sich kaum Zeitfenster in der 2. Bundesliga ergeben. Lindow-Gransee hat nun theoretisch noch fünf Partien vor sich, Moers ebenso.