Ein Neuruppiner wollte am Montagnachmittag in einer Ferienwohnung an der Rudolf-Breitscheid-Straße eigentlich nur die Heizung abstellen. Dabei musste er aber feststellen, dass er einen ungebetenen Gast hatte, der sich zu diesem Zeitpunkt gerade in der Badewanne wusch. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 42-Jährige die unverschlossene Wohnung unberechtigt betreten. Die alarmierten Beamten haben den Einbrecher vorläufig festgenommen. Er war in den vergangenen Tagen bereits mehrfach wegen Einbrüchen in Wohnhäuser aufgefallen.
Unter anderem war er am Wochenende in Wittstock in einem Keller erwischt worden, wo er Lebensmittel stehlen wollte. Der 50-jährige Mann, der den Wohnungslosen erwischte, hatte Mitleid und ließ den Einbrecher gehen, ohne die Polizei zu rufen. Erst einen Tag später fiel ihm auf, dass sein Fahrzeugschlüssel und Dokumente ebenfalls gestohlen worden waren. Die Beamten spürten den Mann auf und nahmen ihm das Diebesgut ab. Wegen Hausfriedensbruch und Diebstahl wird gegen den 42-Jährigen ermittelt.