Weil es sich die Anwohner gewünscht hatten, kontrollierten Polizisten am Dienstag ab 12.40 Uhr eine Stunde lang die Geschwindigkeit der Autos, die durch Keller fahren. Insgesamt 36 Fahrzeuge wurden angemessen, zwei davon waren zu schnell.
Die Fahrer müssen ein Verwarngeld zahlen. Spitzenreiterin war dabei eine BMW-Fahrerin: Sie fuhr mit Tempo 70 durch das Dorf. Zeitgleich waren aber auch Autofahrer außerhalb von Keller im Visier von Polizisten. Zwei mussten ausgebremst werden: Ein VW-Fahrer überschritt das erlaubte Tempo 80 auf der Landstraße um ganze 37 Kilometer pro Stunde. Eine Frau war auf auf der Strecke mit 107 Kilometern pro Stunde unterwegs. Gegen beide laufen nun Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen.