Betroffen sind die Züge des RE 6, die ab 17.28 Uhr stündlich von Neuruppin in Richtung Hennigsdorf fahren sollen. Auch jene, die ab 18.52 Uhr ab Hennigsdorf nach Neuruppin fahren, fallen komplett weg, teilt die Bahn auf ihrer Internetseite mit. Erst am Montag sollen die Züge wieder verkehren. Grund für die Einschränkungen sind kurzfristige Bauarbeiten zwischen Velten und Hennigsdorf. Eine technische Störung auf der Strecke soll beseitigt werden (wir berichteten).
"Für die Züge kann momentan kein Ersatzverkehr zur Verfügung gestellt werden", heißt es seitens der Bahn. Grund ist, dass "alle Buskapazitäten durch die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin und den Busersatzverkehr aufgrund von Bauarbeiten bei der S-Bahn gebunden sind". Die Empfehlung der Bahn: "Fahrgäste werden gebeten, zu einem anderen Zeitpunkt zu fahren." Die Kunden der Bahn werden gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden oder sich ein Taxi zwischen Neuruppin und Hennigsdorf zu teilen. "Benutzen Sie ab Neuruppin/Wittstock auch die Züge in Richtung Wittenberge und von dort die Züge der RE2 in Richtung Berlin." Die Fahrscheine würden in diesem Fall auch für die Züge der ODEG gelten, versichert die Bahn.