Diesen Sonnabend kommt es in den Morgenstunden zu Sperrungen in der Hauptstraße in Birkenwerder. Zwischen 6 und 6.30 Uhr wird die Autobahnbrücke über der A10 gesprengt. „ Dazu wird kurzfristig die Ersatzbrücke jeweils auf der nördlichen- und südlichen Seite abgesperrt“, teilt die Verwaltung mit. Die Ersatzbrücke liegt im Sperrkreis. Maximal soll die Ersatzbrücke 10 bis 15 Minuten gesperrt bleiben.
Die Sprengung wird durch Sprengsignale angekündigt und beendet. Es gelten folgende Weisungen: Türen und Fenster sollten geschlossen bleiben. Es entsteht Staub. Vorhandene Belüftungs- und Klimaanlagen sollten ausgeschaltet werden. Weiter heißt es: „Vermeiden Sie das freie Umherlaufen von Haustieren zur Sprengzeit in der Nähe des Sprengobjektes.“ Fahrzeuge sollten zudem nicht im Bereich des Meisenweges abgestellt werden.
Ab Freitag, 23. Oktober, und bis Montag, 26. Oktober, kommt es aufgrund von Brückenbauarbeiten an der A10 zwischen Birkenwerder und dem Dreieck Pankow ebenfalls zu einer Vollsperrung. „Es ist mit einer erhöhter Lärmentwicklung nahe Birkenwerder zu rechnen“, heißt es.

Weitere A10-Sperrungen im Jahr 2020

Anschließend sind folgende weitere Vollsperrungen geplant:
30. Oktober (abends) bis 2. November (morgens): Einhub Zehnrutenwegbrücke in Mühlenbeck
Sonntag, 8. November (abends) bis Mittwoch 11. November (morgens): Einhub der neuen S-Bahn-Brücke in Birkenwerder
20. November (abends) bis 23. November (morgens): Abbruch der Überführung Veltener Chaussee
11. Dezember (abends) bis 14. Dezember (morgens): Abbruch Wirtschaftsweg Bergfelde (Heideplan).
Die A10 und die A24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Sie werden bis 2022 unter fließendem Verkehr ausgebaut beziehungsweise erneuert.